skip to Main Content
Pfingstrosen Im Feng Shui

Pfingstrosen im Feng Shui

Pfingstrosen gibt es in verschiedenen Größen und Farben. Manche Sorten haben Blüten, die größer als 20 cm werden. Ihre Blütezeit ist im Mai und Juni.

Diese prächtigen Pflanzen werden im Feng Shui mit Liebe in Verbindung gebracht.

Frisch verheiratete sollten im Garten zusammen Pfingstrosen  einsetzen, die sie alljährlich an ihre Hochzeit erinnern sollen. Hierbei spielt es keine Rolle, wann man geheiratet hat.

Beispiel: Man hat im September geheiratet, dann sollten die Pfingstrosen im darauffolgenden Frühjahr eingesetzt werden. Hat man keinen Garten, dann kann man sie auch in einem größeren Topf auf dem Balkon stellen.

Mädchen/Jungen, die sich einen Freund/in oder Ehemann/frau wünschen, sollten Pfingstrosen zur Blütenzeit im Südwesten positionieren. Wichtig dabei ist es, dem Bewusstsein klare Ansagen zu machen und seinen Wunsch laut zu äußern.

Haben Sie ein date mit Ihrem Partner/Wunschpartner, kochen Sie was leckeres und stellen Sie einen Strauß Pfingstrosen auf den Esstisch, um die Liebe noch mehr anzuheizen.

Mütter die unverheirateten Kinder im ehefähigem Alter haben, sollten im Wohnbereich Bilder von Pfingstrosen aufhängen, die den passenden Partner für die Kinder anziehen sollen. Diese könnten im Osten, Südwesten, Westen sowie im Nordwesten hängen.

Liierten Paaren hingegen ist es nicht ratsam, Bilder von Pfingstrosen im Schlafzimmer zu haben, da sie das Liebes-Chi aktivieren und somit auch das Fremdgehen aktivieren könnten.

Ein Türkranz aus Pfingstrosen aktiviert schon am Hauseingang das Liebes-Chi.

Ich wünsche Ihnen allzeit ein gutes Feng Shui.

Back To Top