skip to Main Content
Sommer Aus Der Sicht Von Feng Shui

Sommer aus der Sicht von Feng Shui

Am 21.06. ist Sommeranfang. Sommersonnwende bedeutet erstmal STILLSTAND. Die Sonne steht senkrecht zur oberen Hälfte der Erde und bewegt sich den ganzen Tag kaum von ihrer Position. Wir, die auf der Nordhalbkugel leben, erleben den längsten Tag des Jahres, wobei die Länder unter dem Äquator die längste Nacht, die Wintersonnwende (Winteranfang) erleben.

Der Sommer ist im Feng Shui gekennzeichnet:

  • Himmelsrichtung:      Süden
  • Element.                       Feuer
  • Lebensbereich:          Ruhm
  • Zahl:                             KI 9
  • Tierkreiszeichen:       Pferd

Was bedeutet das jetzt alles für uns?

Die Mitte des Jahres eignet sich besonders gut dafür, Resümee zu ziehen und mal genau hinzuschauen, was wir in der ersten Hälfte des Jahres bereits erreicht haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob und wie viele Ziele wir uns zum Jahresbeginn gesetzt haben oder nicht. Alles was zählt ist wo stehen wir jetzt? Sind wir zufrieden? Hat sich unser Leben zum Positiven verändert? Haben wir auch genug getan, um unsere Ziele zu erreichen? Wenn wir einige dieser uns gestellten Fragen mit NEIN beantworten können, sollten wir jetzt etwas unternehmen um unsere Situation zu verändern. Die Energie des Elements „Feuer“ unterstützt uns dabei, endlich aus unserer Komfortzone auszubrechen und etwas zu tun, um unsere Situation, die uns unzufrieden macht, zu verändern.

Die Energie des Pferdes verlangt von uns, auf unser Inneres Feng Shui (Intuition) vermehrt zu achten und ihr zu vertrauen. Hektik, Dynamik und Stimmungsschwankungen werden uns abwechselnd begleiten. Durch Vertrauen und Optimismus werden wir die Ziele, die wir uns gesetzt haben, schneller erreichen.                                                                                                                   Laufen Sie bewusst barfuß so oft wie es nur geht, um sich zu zentrieren und gleichzeitig zu erden. Wenn es wieder einmal stressig wird, eignen sich Meditation und Qi Gong ebenfalls als gute Hilfsmittel durch die etwas turbulenten Tage zu kommen. Die Energie des Pferdes hilft uns auch Freundschaften wieder intensivier zu pflegen. Laden Sie Freunde ein und feiern Sie gemeinsam das Leben.

Den Lebensbereich „Ruhm“, der sich nach dem Bagua im Süden befindet, können wir mit Hilfsmitteln wie z. B. gesunden und kräftigen Pflanzen aktivieren. Hier reicht es nicht aus, eine Orchidee zu positionieren. Ich empfehle hier größere und kräftigere Grünpflanzen, die keine Spitzen am Ende haben. Außerdem könnten Sie hier den Bereich mit einer Lampe, die weiches Licht abgibt, aktivieren (Sie sollten die Lampe täglich für einige Zeit in Betrieb nehmen).  Ebenso können Sie hier einige Windlichter positionieren. Je mehr, desto intensiver ist die Wirkung.

Ich wünsche nun allen einen schönen Sommer und warum sollten wir diesen wundervollen hellen Tag nicht gebührend mit unseren Liebsten feiern?

Back To Top