skip to Main Content
Mehr Soziale Kontakte Mit Feng Shui

Mehr soziale Kontakte mit Feng Shui

Ist es nicht schön, sich am Wochenende mit lieben Freunden oder netten Nachbarn zu treffen, sich auszutauschen, gemeinsam was zu unternehmen oder nur beisammen zu sein? Kann man das irgendwie ankurbeln? Ja! Soziale Kontakte zu den geschäftlichen Partnern, Klienten, Kunden, Schülern oder Patienten sind  hier natürlich auch gemeint.
Wie geht das? – Mit Licht, Licht spielt hierbei  eine ganz große Rolle.
Wir können die Energie des Südwestens im Haus sowie die wertvolle Mutter-Energie im Garten durch helle Lichter anheben bzw. aktivieren und somit soziale Kontakte fördern.
Helles und warmes Licht bringt Glück im Feng Shui und ist Grundvoraussetzung für das Vorhandensein von ausreichend CHI (Lebensenergie). Ein Kronleuchter im Südwesten hebt die Yang-Energie an und wirkt sich äußerst positiv aus.
Draußen ist es sinnvoll drei Lampen im Südwesten, die nach oben leuchten, zu positionieren. Besser ist es, wenn sich diese nicht am Boden, sondern über dem Boden befinden. Wer möchte, kann in diesem Bereich auch zwei Lampen wählen, da die zwei für den Südwesten im Feng Shui steht.
Auf dem Balkon kann man auch kleinere Lampen oder eine Wasserschale mit fünf Schwimmkerzen, die an Kerzenhaltern aus Holz festgemacht sind, aufstellen, um die positive und fördernde Energie anzuheben. Will man auch noch das Element Erde und Metall aktivieren, könnte man Kieselsteinchen und kleine Metallstücke z. B. Münzen hinzuzugeben.

Wasserschale – Element Wasser
Holzkerzenhalter – Element Holkönnten
Kerzen – Element Feuer
Kieselsteine – Element Erde
Münzen – Element Metall
Somit würde sich der Kreis der fünf Element schließen.I

Wohnt man in einer Wohnung ohne Balkon, dann ist es sinnvoll im Südwesten eine nicht so große, normale Lampe aufstellen. Um die Wirkung der Yang Energie zu stärken, sollte sie Rot, hell Gelb oder Orange leuchten.

Ich wünsche allen viel Freude mit lieben Menschen, guten Kontakten und ein gutes Feng Shui.

 

                                  

Back To Top