skip to Main Content
Bambus Und Feng Shui

Bambus und Feng Shui

Mit keiner anderen Pflanze schaffen wir es, fernöstliches Flair in unsere Gärten/Balkone zu holen, wie mit Bambus.
Bambus ist dem Element großes Holz zugeordnet und steht vor allem für Wachstum, Gedeihen und Langlebigkeit. Nützlichkeit und Flexibilität, Demut, Stärke und Geduld verkörpert er ebenso.
Das Element „großes Holz“ befindet sich im Osten und das „kleine Holz“ im Südosten.
Nach dem Bagua steht der Osten für Familie und Gesundheit und der Südosten für Wohlstand. Diese Bereiche kann man wunderbar mit Bambus stärken, drinnen wie draußen. Besonders begünstigt sind Menschen, die in einem Holz-Jahr geboren sind oder aber im Jahr des Tigers oder Kaninchens.
Bambus gehört der Gattung Gräser an, dennoch kann er höher werden als so mancher Baum. Er ist immergrün und überlebt eisige Winter ebenso gut, wie heiße Sommer. Im heftigen Sturm kann er sich bis zum Boden biegen und richtet sich nach dem Unwetter gleich wieder auf. Er symbolisiert die Art und Weise, wie wir den unschönen Zeiten des Lebens begegnen sollten, nämlich flexibel und stark.
Im Haus stärkt Bambus die Yin- und im Garten die Yang Energie. Die Kombination Yin -Yang erhält man im Garten, wenn ein Gartenteich/Swimmingpool und Bambus vorhanden sind.

Ich wünsche allen ein gutes Feng Shui.

Back To Top