skip to Main Content
Gäste Und Feng Shui

Gäste und Feng Shui

Bei sonnigem Wetter und ansteigenden Temperaturen, fühlt man sich unbeschwerter und durch das ansteigende-Vitamin-D im Körper auch viel vitaler. Man bekommt vermehrt Lust, etwas zu unternehmen oder man lädt einfach Gäste zu sich nach Hause ein. Habt ihr auch Gäste zum Grillen oder zu Kaffee und Kuchen eingeladen? Viele von uns lieben es, wenn Gäste sich ankündigen. Spätestens wenn sie dann da sind, fällt der Stress von uns ab und es ist alles gut so wie es ist aber das davor, kann manchmal echt stressig werden, vor allem wenn es sich bei den Gästen um unsere „liebe Verwandtschaft“ handelt.

Wenn wir besser planen und organisieren wollen, sollten wir unseren Fokus auf den Nordwesten unseres Zuhauses legen. Die Metall-Energie kann unserem inneren Chi zu mehr Gelassenheit verhelfen, sodass wir das Gefühl bekommen, alles bestens im Griff zu haben.
Diesen Bereich kann man sehr gut mit Farben wie Grau, Silber, Gold und Kupfer verstärken. Mag man keine farbigen Wände, könnte man auch Gegenstände aus Metall, wie z. B: eine runde Pendeluhr, Skulpturen oder Blumentöpfe platzieren. Am Tisch sollten wir als Gastgeber die Blickrichtung Nordwest für uns wählen, so erlangen wir mehr Sicherheit und sind dementsprechend entspannter.
Oft ist es so, dass wir einige Tage Vorlaufzeit haben, bis unsere Gäste uns besuchen. Sind wir eher ein nervöser oder vom Perfektionismus geplagter Typ Mensch, sollten wir die Yin -Energie in unserem Körper rechtzeitig aktivieren, damit auch Familientreffen entspannter werden.
Mehr Yin erlangen wir, wenn wir regelmäßig Rohkost zu uns nehmen. Obst und Salat sollten täglich auf dem Speiseplan stehen, ansonsten wären Yoga, Pilates, Tai Chi oder andere besinnliche und meditative Hobbys empfehlenswert.
Ich wünsche euch allen nette Gäste und ein gutes Feng Shui.

 

                    

                   

 

Back To Top