Überspringen zu Hauptinhalt
Frühherbst Aus Der Sicht Von Feng Shui

Frühherbst aus der Sicht von Feng Shui

Heute am 22.09.2020 ist Herbstanfang auch als Tag-und-Nacht-Gleiche bezeichnet. Die goldene Jahreszeit, die den Übergang von Sommer und Winter einläutet beginnt. Obwohl vielerorts die letzten Wochen noch sehr sommerlich waren, werden die Nächte doch schon deutlich kälter und wir können täglich die Veränderung in der Natur beobachten. Nicht nur die Energie der Jahreszeit verändert sich nun rasant, sondern auch die in unserem Zuhause.

Der Herbstbeginn ist aus der Sicht von Feng Shui dem Element Erde 2- und der Himmelsrichtung SW zugeordnet. SW wiederum gehört nach dem Bagua dem Lebensbereich „Partnerschaft“ an.

Was bedeutet das? Nun ja in dieser Zeit sind „Partnerschaften“ jeglicher Art sehr präsent. Egal ob es sich hierbei um den (Ex) Ehemann/ (Ex) Freund, Chef, Mitarbeiter, Geschäftspartner, Kunden, Vermieter usw. geht, unser Fokus wird sich dort für einige Zeit manifestieren. Übrigens können auch Haustiere zu dem Bereich „Partnerschaft“ angesehen werden, vor allem, wenn diese sportlich gefördert werden.

Dieser Bereich wird auch der „Mutter“ zugeordnet. D. h. die Liebe eine Mutter aber auch den Zorn einer Mutter könnten wir jetzt von der „Mutter-Erde“ deutlich zu spüren bekommen.

Liebe einer Mutter: Liebe, Zuneigung, Zusammenhalt, Frieden, Verbundenheit, Fürsorge, Unterstützung auf allen Ebenen, großartige Geschäftsabschlüsse, Gehaltserhöhung, mehr Umsatz

Zorn einer Mutter: Naturkatastrophen durch Wind und Wasser – Feng Shui bedeutet übersetzt Wind und Wasser).

Naturkatastrophen können wir nicht verhindern aber jeder kann trotzdem versuchen, zumindest seinen Beitrag zu leisten, indem er z. B. versucht weniger Plastikmüll zu produzieren. Einige Verpackungen sind bereits aus recyceltem Material, Nachfüllpackungen bei Waschmittel und Hygieneartikel verwenden aber auch Obst und Gemüse lieber unverpackt kaufen. Das Umdenken jedes einzelnen zählt! Leider gibt es viel zu wenige Geschäfte, die Waren komplett ohne Plastik anbieten, aber genau dieses Umdenken könnte so viel Positives bewirken.

Zurück zu den Partnerschaften…

Um diese anzukurbeln und zu unterstützen, müssen wir zuerst uns den SW in unserem Zuhause näher ansehen. Dieser Bereich sollte jetzt immer sauber, ordentlich und aufgeräumt sein.

Blumen in den Farben Rot, Pink, Gelb und Orange z. B. Rosen, Gerber oder Gladiolen können diesen Bereich zu unserem Gunsten aktivieren.

Auch Kerzen in diesem Bereich mit den schon oben genannten Farben, könnten die gewünschte Energie deutlich anheben. Die Anhebung könnte dennoch etwas ins Stocken geraten, wenn wir dort z. B. Fenster haben, die nicht sauber sind. Eine klare Sicht ist also Grundvoraussetzung für die Aktivierung.

Lassen Sie nun den Herbst mit verschiedenen Dekoartikeln wie z. B. einem Türkranz oder einem Windlicht vor Ihrem Eingang einziehen. Aus Sicherheitsgründen empfehle ich dort Kerzen lieber mit LED´s zu positionieren, weil sie dort unbeaufsichtigt sind.

Auch kulinarisch sollten wir die Jahreszeit nun dafür nutzen, regionales Obst und Gemüse zu essen. Wer Kürbisse mag, der kann sich freuen. Es gibt unendliche Gerichte die man mit Kürbissen machen kann. Meine Favoriten sind Suppen, Ofengemüse und Risottos mit Kürbis. Aber auch die Kürbiskerne werden bei mir nicht einfach in den Biomüll geworfen, sondern geröstet und gegessen. Diese sind nicht nur besonders gesund, sondern auch sehr lecker.

In meinem nächsten Beitrag geht es um Sauberkeit und Ordnung im Herbst. Ich wünsche allen eine schöne Zeit und allzeit ein gutes Feng Shui.

Mit Freude und Feingefühl, gestalte ich jede Feng Shui Beratung individuell und freue mich jetzt schon gemeinsam mit Ihnen Ihrer Veränderung entgegenzuschreiten.

Kontaktieren Sie mich, ich freue mich auf Sie!

Blanka Tsantis

Hellensteinstr. 1k

81245 München

Feng Shui by Blanka Tsantis

Tel. 0049 (0) 157 35 10 66 22

info@living-in-harmony.de

www.living-in-harmony.de

An den Anfang scrollen